• Julia

Cornavirus-Pandemie aktuelle Regelungen


Die Corona-Pandemie hält uns auch im zweiten Jahr der Pandemie auf Trab. Ständig verändern sich Vorgaben und Gesetze, welche eine Veranstaltungsplanung schwierig machen. Wir haben hier die aktuellen Vorgaben zusammengestellt und wollen damit etwas Licht ins Dunkel bringen.

Wir verweisen ausdrücklich darauf, dass die zusammengestellten Informationen veraltet sein können. Die Regelungen können sich binnen Tagen ändern.



  • Was bedeutet die 3G-Regel ab einer Inzidenz von 35?

Vollständig Geimpften und Genesenen stehen alle Einrichtungen und Angebote wieder offen. Mit Blick auf steigende Infektionszahlen müssen alle Personen, die weder vollständig geimpft noch genesen sind, ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 für bestimmte Veranstaltungen/Dienstleistungen negativ getestet sein.


  • Wofür wird ab einer Inzidenz von 35 ein negativer Antigen-Schnelltest benötigt?

Nicht vollständig geimpfte oder nicht genesene Personen benötigen einen negativen Antigen-Schnelltest (maximal 48 Stunden alt) für:

  • Veranstaltungen in Innenräumen, insbesondere in Bildungs-, Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen

  • Messen und Kongresse in Innenräumen

  • Sport- und Wellnessangebote oder vergleichbare Angebote in Innenräumen

  • Innengastronomie

  • Körpernahe Dienstleistungen wie beispielsweise Friseur, Kosmetik, Körperpflege

  • Beherbergungsbetriebe, wobei nicht immunisierte Personen bei der Anreise und erneut nach jeweils vier weiteren Tagen einen Test vorlegen müssen

  • Großveranstaltungen im Freien (ab 2.500 Personen)

  • Touristische Busreisen sowie Kinder-, Jugend- und Familienerholungsfahrten


  • Wofür wird ab einer Inzidenz von 35 ein negativer PCR-Test benötigt?

Nicht vollständig geimpfte oder nicht genesene Personen benötigen einen negativen PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) für Veranstaltungen und Dienstleistungen mit besonders hohem Risiko für Mehrfachansteckungen. Dies gilt für

  • Clubs,

  • Diskotheken,

  • Tanzveranstaltungen,

  • private Feiern mit Tanz

  • sowie bei sexuellen Dienstleistungen.


  • Was gilt für private Feiern wie Hochzeiten oder Geburtstage?

Private Feiern sind ohne Kontaktbeschränkungen und Kontaktdatenerfassung zulässig. Achtung: An privaten Feiern mit Tanz dürfen nicht Geimpfte oder Genesene ohne Maske nur teilnehmen, wenn sie einen negativen PCR-Test vorlegen. Ab einer Inzidenz von 35 ist zwingend ein PCR-Test vorzulegen. Ausnahme: Kinder bis zum Schuleintritt sowie Schülerinnen und Schüler dürfen an privaten Feiern mit Tanz auch ohne PCR-Test teilnehmen.



  • Welche Regeln gelten für Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie bei Veranstaltungen?

In Bildungseinrichtungen und Kultureinrichtungen sowie bei Veranstaltungen und Versammlungen, Tagungen, Messen und Kongressen kann an festen Sitz- oder Stehplätzen auf das Tragen von Masken verzichtet werden, wenn entweder die Plätze einen Mindestabstand von 1,5 Metern haben oder alle Personen immunisiert oder getestet sind.

Daten zur Rückverfolgbarkeit von Personen sind nicht mehr zu erfassen.








Haftungsausschluss


Der Betreiber übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Betreiber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Betreibers kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Betreiber keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten, sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Quelle: https://www.land.nrw/corona

6 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen